Problem Mit Virtualbox-Kernelmodul Behoben

Hier sind weitere einfache Schritte, die Ihnen dabei helfen sollten, das Problem mit einem neuen virtualbox-Kernelmodul zu lösen.

Holen Sie sich die PC-Reparatursoftware, über die alle reden. Hier herunterladen.

2.3. Installation auf Linux-Hosts

virtualbox Kernelmodul

Für verschiedene Versionen innerhalb von Linux, die als Host unterstützt werden Informationen zum Erwerb des Systems finden Sie in Abschnitt 1.4, „Unterstützte Host-Betriebssysteme“.

Möglicherweise müssen Sie die folgenden Pakete auf Ihrem neuen Linux installieren. System früher, um die Installation zu booten. Einige Systeme sind darauf ausgelegt davor für Sie einfach, wenn Ihr Unternehmen Oracle VM VirtualBox installiert.

  • Aktualisiert: Reimage

    Spielt Ihr Computer Probleme? Keine Sorge, Reimage ist hier, um zu helfen. Mit nur wenigen Klicks kann unsere Software Ihr System auf Probleme scannen und diese automatisch beheben. So können Sie schnellstmöglich wieder an die Arbeit gehen. Lassen Sie sich nicht von kleinen Störungen aufhalten - laden Sie Reimage noch heute herunter!

  • Schritt 1: Gehen Sie zur Reimage-Website und klicken Sie auf die Schaltfläche „Herunterladen“
  • Schritt 2: Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um Reimage zu installieren
  • Schritt 3: Öffnen Sie Reimage und klicken Sie auf die Schaltfläche "Jetzt scannen"

Qt 5.3.2 oder höher. Qt 5.6.2 oder höher wird häufig empfohlen.

  • SDL 1.2.7 zu höher. Dieser Aktienchart ist sehr typisch zusätzlich zur gleichnamigen libsdl.

  • Hinweis

    virtualbox Kernelmodul

    Diese Fahrten braucht man nur, man kann sie fahren, das sieht man Visuelle Benutzeroberflächen von Oracle VM VirtualBox. Spezifisch, VirtualBox, grafische VirtualBox Manager, erfordert sowohl Qt als auch SDL. Wenn alles, was Sie verlangen, ist, laufen zu können VBoxHeadless, weder Qt noch SDL notwendig.

    Wo befindet sich Vboxdrv?

    Standardmäßig befindet sich dieser Maschinenordner wahrscheinlich in einem sich wiederholenden Ordner namens VirtualBox VMs, den Oracle VM VirtualBox sicherlich im Home-Verzeichnis unseres eigenen aktuellen Ansatzbenutzers erstellen wird.

    Zur Verwaltung anderer Steuerungssysteme auf Virtuaflax-Maschinen Zusammen mit Ihrem Hauptarbeitssystem sollte Oracle VM VirtualBox dies tun. Extrem enge Integration mit Ihrem System. Dafür wird es in der Regel eingestellt ein Rennmodul mit der Bezeichnung vboxdrv in Software-Kern. Der Kernel ist Teil des Verwaltungssystems wo es Ihren aktuellen Prozessor und Ihre physiologischen Geräte steuert. Ohne Sie können dieses Ding des Kernels immer noch mit VirtualBox Manager verwenden. Richten Sie virtuelle ein, und sie starten nicht.

    Netzwerktreiber mit dem Namen vboxnetflt und vboxnetadp sind und zusätzlich installiert. Sie erlauben virtuelle Geräte, um das Netzwerk eines Computers besser zu nutzen Leistung und ist mit ziemlicher Sicherheit für jede Art von wichtigen Maschinennetzwerken erforderlich über diesen elementaren NAT-Modus hinaus.

    Denn die verteilten Treibermodule sind vom eigentlichen Hauptkern getrennt. Nicht etwas, das Linux gut unterstützt, Oracle VM VirtualBox Der Installationsprozess legt Angebote im System dort an, wo sie sich auf jeden Fall befinden werden. häufig verwendet. Dies bedeutet, dass Sie möglicherweise einige benötigen kommen mit den Biet-Softwarepaketen verpflichtet für Ich lese. Erforderliche Lose können Folgendes berücksichtigen:

    Wie stelle ich sicher, dass das Kernel-Modul erfolgreich gestapelt wurde VirtualBox?

    Erstellen Sie eine Sicherungskopie von VDI Virtualbox.Löschen Sie die virtuelle Box.Entfernen Sie fast Reste der Installation, je nach Version müssen Sie an diesen beiden Stellen sicher generieren:Installieren Sie VirtualBox neu und erstellen Sie eine neue virtuelle Maschine.

    Stellen Sie außerdem sicher, dass alle Approach-Updates verwendet wurden und auch das Es kann davon ausgegangen werden, dass Ihr System den neuesten Kernel verwendet Verteilung.

    Wie erhalte ich Vboxdrv?

    Spezifisches Paket 1: Installieren Sie VirtualBox aus den Ubuntu-Repositories.Die einfache Möglichkeit besteht darin, VirtualBox aus den Oracle-Repositories anzuwenden. Installieren Sie unterstützende Software. Installieren Sie GPG big. Fügen Sie das VirtualBox-Repository zu Ubuntu hinzu. Installieren Sie die neueste Version von VirtualBox. Installieren Sie das VirtualBox-Erweiterungspaket.Mit Virtualbox.

    Eine einzelne Liste enthält verschiedene Informationen zu den erforderlichen Dateien. um mit einigen gängigen Distributionen zu arbeiten. Beginnen Sie mit der Suche nach dem Namen der Auswahl Ihren Kernel, unseren jetzt mit dem Befehl uname -r allerbestes Terminal. Listen Sie Vermutungen auf, um zu verstehen, dass Sie sich immer noch nicht sehr verändert haben OEM-Installation, insbesondere in einem aktiven Dienst, den Sie nicht haben in einem anderen Typ geladen, der sich auf den Kernel bezieht.

    Wenn Sie glauben, dass etwas mit der Lieferung nicht stimmte Stellen Sie sicher, dass Ihr System wie beschrieben gekoppelt ist oben, versuchen Sie auch, auf einem Laufband zu joggen, den folgenden Befehl als root:

    Kann das Android-Betriebssystem auf der VirtualBox ausgeführt werden?

    Um mit der Installation von Android zu beginnen, nehmen Sie einfach eine virtuelle Maschine in die Hand und klicken Sie auf Ausführen. Möglicherweise werden Sie gefragt, ob Ihre Familie “Eine Bootdiskette auswählen” kann, genau wie Ja, eine Android-ISO bereitstellen kann. Der nächste Bildschirm auf Ihrem Telefon zeigt auch die Download-Optionen an. Auf jeden Fall muss man, um Android in einer virtuellen Maschine platzieren zu können, nach unten scrollen und die Option „Installieren“ auswählen.

    Holen Sie sich das Reimage PC Repair Tool. Klicken Sie hier, um den Download zu starten.

    Posted on